Der dritte Blick

Fotografische Positionen einer Umbruchsgeneration
03.10. bis 07.11.2015

Anne Heinlein, Sven Gatter, Margret Hoppe, Marc Marquardt, Andreas Mühe,
Julian Röder, Ina Schoenenburg, Luise Schröder, Paula Winkler

Sie wurden um 1980 in der DDR geboren und erlebten als Kinder den deutschen Einigungsprozess.
Wie prägen diese Erfahrungen ihren künstlerischen Blick?
Eine Ausstellung mit neun Fotografinnen und Fotografen der Dritten Generation Ostdeutschland sowie Filmporträts von Dörte Grimm und Nadja Smith. Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm unter www.der-dritte-blick.de.

Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, 10963 Berlin
Wir laden Sie herzlich ein zur Ausstellungseröffnung:
02.10.2015 um 19.30 Uhr

Es sprechen:
Gisela Kayser, Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.
Dr. Sabine Kuder, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Stephanie Maiwald & Henrik Schober, Perspektive³ e.V.
Sabine Weier, Kuratorin & Nadja Smith, Filmemacherin

Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, 10963 Berlin
Di-So 12-18 Uhr, Eintritt frei, Ausweis erforderlich